Februar-Ausschreibung Wind an Land – Höhere Zuschlagspreise als im November zu erwarten

Das Jahr 2018 beginnt mit einer neuen Ausschreibung Wind an Land der Bundesnetzagentur zum 01.02.2018. Insgesamt werden 700 MW ausgeschrieben, davon 197 MW im Netzausbaugebiet. Der Höchstwert wurde auf 6,30 ct/kWh festgelegt.

Zwar sind diesmal die teilnehmenden Bürgerenergiegesellschaften (BEG) weiterhin privilegiert, doch im Gegensatz zu den Ausschreibungen im letzten Jahr müssen sie eine BImSchG-Genehmigung für ihre Projekte nachweisen. Övermöhle Consult erwartet, dass für mehr als 1.500 MW Gebote abgegeben werden und geht daher erneut von einer hohen Überzeichnung der Ausschreibung (700 MW) aus. Trotzdem dürften die Gebotszuschläge höher liegen als im November 2017 (3,82 ct/kWh), denn alle bietenden Akteure müssen über eine BImSchG-Genehmigung verfügen, und die Anzahl der Gebote von BEG wird bedeutend niedriger ausfallen als bei den vorherigen Ausschreibungsrunden.

Grundsätzlich wird sich die Marktverzerrung, die durch die starke Privilegierung der BEG entstanden ist, etwas entschärfen. Aufgrund der hohen Wettbewerbsintensität erwarten wir Gebotszuschläge, die aber weit unter dem Höchstwert von 6,30 ct/kWh liegen. Daher können wir allen Akteuren nur empfehlen, sich bei der Gebotsabgabe an ihren eigenen Grenzkosten zu orientieren.

Övermöhle Consult & Marketing im Profil

Die Firma Övermöhle C&M verfügt seit mehr als 15 Jahren über Beratungskompetenz im Bereich Windenergie. Das Unternehmen erarbeitet gemeinsam mit seinen klein und mittelständischen Kunden Marktstrategien und unterstützt sie aktiv bei der Realisierung, damit die angestrebten Ziele schneller erreicht werden. Aufgrund der langjährigen Beratertätigkeit bestehen zu den meisten Windkraftprojektierern, aber auch zu vielen Herstellern und Zulieferern persönliche Kontakte, die in jede Zusammenarbeit eingebracht werden. Unsere regelmäßig erscheinenden Studien u.a. „Kurzanalyse des Marktes für Windkraftprojektierer in Deutschland“ liefern realistische Einschätzungen und Prognosen der zukünftigen Entwicklungen. Unsere langjährige Markterfahrung und gute Vernetzung in der Windbranche versetzt uns in die Lage, auch Ausschreibungsergebnisse treffsicher zu prognostizieren. Daneben betreut die Firma in und ausländische Investoren bei ihren Anlageentscheidungen. Övermöhle C&M konnte bisher gemeinsam mit seinen Kunden 18 Windparks mit 107 Windenergieanlagen (222,8 MW) und einem Investitionsvolumen von 315 Mio. € erfolgreich vermarkten.

Kontakt:
Dipl. Volkswirt Klaus Övermöhle
Övermöhle Consult & Marketing GmbH
Poppenbütteler Weg 236c
22399 Hamburg
Tel. +49 40 8669 3641
Fax: +49 40 8797 2867
oevermoehle-consult@t-online.de
wvw.oevermoehle-consult.de

Veröffentlichung honorarfrei; ein Belegexemplar an Övermöhle Consult & Marketing GmbH wird freundlichst erbeten.

Klaus oevermoehle